Das Thema

Das Thema - Viele Termine

17.11.2012 | weissenfels/MZ
 
Der Verein "music art weissenfels" hat von Spotlight-Musical Fulda in Hessen die Rechte für die Aufführung des Musicals "Elisabeth - Die Legende einer Heiligen" erworben. Das Musical - nicht zu verwechseln mit "Elisabeth (Sissi) - Kaiserin von Österreich-Ungarn" wurde im Jahr 2007 im Theater Eisenach anlässlich des 800. Geburtstages der Heiligen Elisabeth von Profis aufgeführt.

Das musikalische Werk von Dennis Martin (Komposition, Buch, Musikproduktion), Peter Scholz (Komposition, Musikalische Leitung) und Johannes Lowien (Musikcoproduktion) wurde zum Musical des Jahres gekürt. Die Auszeichnung wurde von Deutschlands größter Musical-Zeitschrift DaCapo vorgenommen. Die Ehrung gab es für "mitreißende Musik, spektakuläre Choreografien, atemberaubende Kostüme und die Leistungen renommierter deutscher Musicalstars. Sie garantierten an Originalschauplätzen wie Eisenach und Marburg beste Unterhaltung für die ganze Familie."

Für die Aufführung des Musicals rund um die Lichtgestalt Elisabeth (1207 bis 1231) aus dem Mittelalter sucht der Weißenfelser Verein mehr als 70 Laien-Darsteller, darunter Solistinnen und Solisten sowie Chorsänger und -sängerinnen aus dem gesamten Burgenlandkreis. Benötigt werden zudem Tänzerinnen und Tänzer aus der Region. Zu den Rollenspielern gehören neben Adligen auch geistliche Würdenträger sowie Menschen aus dem Volk, Kerzen- und Fackelträger, Kreuzritter und Kranke.

Es handelt sich bei der Geschichte um ein packendes Musical über das dramatische Leben der Heiligen Elisabeth von Thüringen. In finsteren Zeiten von Ketzerverbrennung, Kreuzzügen, Elend und Hungersnot bricht eine Frau ein jahrhundertealtes Tabu. Sie steigt herab vom fürstlichen Thron, um zu helfen. Doch in ihrem verzweifelten Kampf gegen die steigende Flut aus Hunger und Elend gerät sie in die Fänge eines dämonisierenden Fanatikers...

Die beiden Minnesänger Wolfram von Eschenbach und Walter von der Vogelweide (bekannt aus dem Sängerkrieg auf der Wartburg in Eisenach) erzählen die Geschichte der ungarischen Königstochter Elisabeth, die als Vierjährige auf die Burg kommt, um später mit dem thüringischen Landgrafen Ludwig vermählt zu werden. Der Verein "music art weissenfels" stellt sich dieser Herausforderung und will die bewegende Geschichte einer mutigen Frau und eines Rosenwunders (Brote werden zu Rosen) auf die Weißenfelser Kulturhausbühne bringen. Es geht um das Schicksal einer Frau, die bereits mit 24 Jahren starb und die trotz ihres kurzen Lebens die Gesellschaft für immer verändert hat.

Nach zwei Informationsveranstaltungen , bei denen der Verein das anspruchsvolle Projekt interessierten Frauen und Männern im Weißenfelser Kulturhaus vorgestellt hatte, fand am Sonnabend dort das erste Casting mit dem Schwerpunkt Gesang statt. Das nächste Casting zum Vorsingen wird diesen Sonnabend, 24. November, wieder von 14 bis 18 Uhr, im Clubsaal des Kulturhauses durchgeführt. Tanz-Castings werden am Sonnabend, 24. November, von 9 bis 12 Uhr und noch einmal am Sonnabend, 1. Dezember, von 10 bis 12 Uhr im Tanzstudio Heike Lattermann für Jugendliche und Erwachsene im Kirschweg 39 veranstaltet. Die Proben beginnen am Freitag, 11. Januar 2013. Premiere ist am Freitag, 21. Februar 2014, um 19 Uhr.

 

 

Artikel URL: 

http://www.mz-web.de/weissenfels/das-thema-viele-termine,20641108,21208316.html


(Copyright © Mitteldeutsche Zeitung. Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung des
MDVH)